Termin Vereinbaren
0 29 0 0 1
Einkaufen nach
  1. Alles löschen
Filtern Filtern
Einkaufsoptionen
Farbe/Edelmetall Farbe/Edelmetall

1 Artikel



Weißgold Eheringe – Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten für Sie

Der große Tag steht kurz bevor, und zweifellos haben Sie bereits alles bis ins kleinste Detail sorgfältig geplant. Jetzt fehlt nur noch ein elementares Element: die Eheringe. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichsten Stilen, Farben, Formen und Edelmetallen an. Besonders beliebt ist Weißgold, denn dank seiner hellen Färbung ist es der perfekte Grundstein für aufregende Hochzeitsringe, welche sich ganz Ihren Vorstellungen anpassen. Sollten Sie sich die Frage stellen, weshalb Sie sich für einen Ehering Weißgold entscheiden sollen, haben wir für Sie alle wichtigen Fakten zum Material zusammengefasst.



Was ist Weißgold?

Bevor Sie sich für Weißgold-Trauringe entscheiden, möchten Sie sicherlich erfahren, welche Merkmale dieses Material von anderen Optionen unterscheiden. In erster Linie handelt es sich um klassisches Gold. Jedoch wurde diesem mithilfe von Silber, Platinmetallen oder Chrom die Farbe entzogen, wofür das klassische Gold bekannt ist. Dadurch blieb eine silbrige Farbgebung zurück, wofür Weißgold heute berühmt ist. Allerdings müssen Sie keine Angst haben, dass durch Kratzer oder andere Beschädigungen die goldene Farbe wieder sichtbar wird. Stattdessen beinhaltet ein Ehering Weißgold zu 100 Prozent silbrige Farbe. Das bedeutet, die Farbe ist nicht nur an der Ehering Oberfläche zu sehen, sondern dringt bis in die tiefsten Schichten ein. Durch Abnutzung, Kratzer, Sägen oder Ähnliches passiert es also nicht, dass das gelbliche Gold wieder zum Vorschein kommt.



Ein kleiner Einblick in die Geschichte von Weißgold Eheringen und Schmuck

Seit Jahrtausenden werden verschiedene Edelmetalle wie Gelbgold und Silber in der Schmuckherstellung verwendet. Weißgold kann jedoch als relativ junges Material bezeichnet werden. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1912 zurück. Dort wurde das Metall erstmals unter dem Namen „Weißgold“ in Pforzheim angeboten. Schon damals war das neue Edelmetall sehr beliebt, denn es ähnelte dem deutlich teureren Platin. Jedoch ist Weißgold wesentlich günstiger, leichter und darüber hinaus weicher, was dessen Bearbeitbarkeit erhöht.



Welche Edelsteine passen zu Weißgold?

Die außerordentliche Vielseitigkeit der Trauringe aus Weißgold stellt einen der bedeutendsten Vorteile dar. Man kann das Material wie ein unbeschriebenes weißes Blatt Papier betrachten, das alle Farben wunderbar zur Geltung bringt und sich perfekt an jede Stilvorliebe anpasst. Dementsprechend groß ist das Angebot und es kommt auf Sie an, welche Diamanten später eingefasst werden soll. Für Weißgold Eheringe bieten sich Edelsteine an, welche Liebe, Zuneigung und Hingabe ausdrücken. Darunter Rubine, Rosenquarz, Jaspis oder Saphire. Sie können sich aber auch für ungewöhnliche Vertreter entscheiden, die nicht den typischen „Edelsteinlook“ aufweisen. Zum Beispiel Onyx, Moosachat, Feueropal, Jade, Apatit, Amethyst oder Tigerauge. Sie können nur bedingt brillant geschliffen werden, weshalb jene vor allem durch eine hohe Natürlichkeit begeistern. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, dass Sie verschiedene Steine miteinander kombinieren. Wir raten Ihnen aber zur selben Farbfamilien, sodass ein harmonisches Bild entsteht. Das gilt nicht nur für Eheringe, sondern natürlich auch für Verlobungsringe. Dazu einige Beispiele.

Blau: Lapislazuli, Saphir, Zirkon, Edeltopas, Tansanit oder Apatit.
Rot: Rubin, Karfunkel, Karneol, Almadin, Jaspis oder Granat.
Grün: Peridot, Moldavit, Smaragd, Malachit oder Jade.
Weiß: Opal, Morganit, Dolomit, Mondstein oder Edelberyll.
Schwarz: Onyx, Obsidian, Turmalin, Sterndiopsid oder Sternsaphir.



Oberflächenveredlung: Verleihen Sie dem Ehering Weißgold den letzten Schliff

Während für viele Ehepaare der Edelstein im Mittelpunkt steht, kann auch ein Trauring ohne Stein dank einer entsprechenden Oberflächenveredlung begeistern und überzeugen. Über die letzten Jahre haben sich etliche Behandlungsmethoden etabliert, welche die Schönheit des Metalls in den Vordergrund rücken. Die zwei klassischen Arten sind die feinmatte sowie polierte Oberfläche. Besonders bei Letzterem kommt der Glanz des Metalls bestens zur Geltung.

Darüber hinaus gibt es einige besondere Oberflächen, die hervorragend mit Weißgold harmonieren. Eheringe matt zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Mattierung in eine bestimmte Richtung verläuft und dadurch eine einzigartige Ästhetik erzeugt wird. Leicht können Sie dadurch einen dünnen Ring voluminöser wirken lassen. Sandmatte Oberflächen werden hingegen mit einem Sandstrahl bearbeitet, was dazu führt, dass die Oberfläche lauter kleine Pünktchen aufweist. Dadurch wirkt der Ehering Weißgold sehr edel und sind insbesondere als Trauringe mit Diamanten besonders beliebt.

Besonders im Trend liegt momentan die eismatte Oberfläche. Durch diese Veredelung wird das Material widerstandsfähiger, und Tragespuren sind kaum sichtbar. Der Eiseffekt wird erreicht, indem die Oberfläche mit einer Diamantenfeile bearbeitet wird, was ihr eine einzigartige Struktur verleiht. Weiterer Pluspunkt: Jeder eismatte Weißgoldring ist einzigartig. Aber Achtung, denn die eismatte Oberfläche sollte lediglich mit großen Edelsteinen verbunden werden, da kleine Vertreter schnell untergehen. Wünschen Sie sich eine gröbere Körnung, entscheiden Sie sich für eine kristallmatte Oberfläche. Natürlich bieten wir Ihnen noch weitere Oberflächenbehandlungen an, wie zum Beispiel schwammmatte und schlagmatte Flächen, Borke und Hammerschlag. Grundsätzlich kommt es auf Sie an, welche Trauringe Weißgold Sie sich wünschen. Gerne beraten wir Sie, welche Veredelungsmethoden möglich sind und wo deren Vorteile liegen.



Eine Frage der Form

Wir haben uns bereits mit verschiedenen Edelsteinen, ihrer Anordnung und den unterschiedlichen Oberflächenoptionen beschäftigt. Abgesehen von diesen Gestaltungsmöglichkeiten bieten Weißgold Eheringe auch eine Vielzahl von verschiedenen Formen zur Auswahl. Diese sind eine einfache Möglichkeit, um aus Eheringe klassisch wahre Hingucker zu machen, selbst ohne Edelstein. Auch in diesem Bereich ist die Auswahl beinah unendlich groß. Beliebt sind sogenannte Nuten. Es handelt sich um eine Vertiefung im Material, welche entweder für sich steht oder auch mit anderen Legierungen aufgefüllt werden kann. Gerade die Verbindung mit anderen Metallen wie ist beliebt, um den Weißgoldring auf ein neues Level zu heben. Ebenso ist es möglich, dass die gesamte Form verschoben, verdreht, verknotet oder übereinandergelegt wird. Wir bieten Ihnen etliche Formen an, die perfekt zu Ihnen passen.



Gehen Sie sanft bei der Pflege vor

Ehe Sie Verlobungsringe in Weißgold kaufen, sollten Sie sich mit der Pflege auseinandersetzen. Immerhin ist es Ihr Wunsch, dass Ihnen die Ringe lange erhalten bleiben. Es ist zwar nicht notwendig, dass Sie Ihre Eheringe täglich säubern, doch einmal pro Monat ist empfehlenswert. Dadurch umgehen Sie irgendwelche Verfärbungen und Verschmutzungen. Allerdings müssen Sie vorsichtig sein, denn je nach genauem Goldanteil kann das Material sehr kratzempfindlich sein. Vermeiden Sie also alle Reinigungsmittel und -helfer, die scheuern oder kratzen. Besser sind spezielle Reinigungstücher aus Baumwolle. Sie sind sehr sanft und polieren die Oberfläche, ohne dass Sie sich Gedanken über irgendwelche Kratzer machen müssen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen raten wir Ihnen zu einer Mischung aus lauwarmen Wasser sowie milder Seife oder Geschirrspülmittel. Seifen Sie den Ehering, Solitärring oder Spannring damit großzügig ein und entfernen Sie Verschmutzungen. Für die engen Zwischenräume empfehlen wir Ihnen ein Wattestäbchen. Anschließend waschen Sie Ihre Eheringe ab und lassen diese auf einem weichen Handtuch trocknen.



Lassen Sie die Trauringspezialisten helfen

Die Auswahl an Weißgoldringen ist enorm, und es gibt zahlreiche Details zu berücksichtigen. Angesichts dessen ist es keine Überraschung, dass es Ihnen schwerfällt, die richtigen Weißgold-Eheringe auszuwählen. Sie wissen nicht genau, welches Modell die perfekte Wahl für Ihren großen Tag ist. Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, denn wir stehen Ihnen zur Seite. Sollten Sie irgendwelche Fragen zum Material, den Oberflächen, Edelsteinen oder Stilen haben, wenden Sie sich an uns. Direkt sprechen Sie mit einem erfahrenen Mitarbeiter, der Sie zu Ihrem Bedarf berät. Natürlich gehen wir dabei genaustens auf Ihre Wünsche ein, damit Sie später bei der Trauung auf besondere Eheringe blicken und vollends glücklich sind. Lassen Sie sich deshalb Zeit bei der Auswahl und melden Sie sich, falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben oder Sie einen Termin vereinbaren möchten. Gerne können Sie auch einen Blick auf unsere zahlreichen Standorte wie Chemnitz, Bremen oder Frankfurt werfen.