Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Was kann man sich unter einem Spannring vorstellen?

Spannringe sind faszinierende Schmuckstücke, die sehr häufig zur Verlobung oder zur Hochzeit gekauft werden. Mit einem Spannring können Sie ganz wunderbar Ihre Verbundenheit und Liebe zum Ausdruck bringen. Es handelt sich um eine sehr moderne Variante des Fingerringes.

Nur durch die eigene Spannung des Ringes selbst wird der entsprechende Schmuckstein gehalten. Es wird keinerlei Fassung dafür benötigt. Lediglich durch eine speziell eingefräste Einbettung zwischen beiden Enden des Ringes, wird der Stein eingespannt/ eingeklemmt. Durch diese Vorgehensweise kam der Spannring auch zu seinem Namen.

Durch die Kaltverformung wird die notwendige Spannung erreicht. Man kann daher nicht jedes Material zur Herstellung eines solchen Ringes verwenden. Am besten geeignet dafür sind zum Beispiel die Edelmetalle Platin und Gold. Sie werden feststellen, dass Sie beim Tragen eines Spannringes seitlich betrachtet eine atemberaubend freie Sicht auf den Edelstein haben. Dies ist einer der Vorteile dieses schönen Schmuckstückes.

Im Jahr 1979 entwarf ein Herr Walter Wittek diese Art Ring. Er revolutionierte damit die gesamte Schmuckbranche und hat durch seinen Entwurf Designgeschichte geschrieben. Er war der Erste, der einen Diamanten im Brillantschliff auf diese Weise in einen Ring eingespannt hat, so dass der Eindruck entsteht, der Stein schwebt. Spannringe sind zu regelrechten Stilikonen geworden. Durch das Einspannen des Diamanten oder eines anderen Farbedelsteines wird er ganz anders präsentiert, als bei der üblichen Fassung. Es entsteht ein Freiraum, durch den der eingespannte Stein seine eigentliche Strahlkraft voll umfassend zum Ausdruck bringen kann. Das Licht dringt ohne Behinderung direkt in den Stein ein und kann somit das ganze Feuer entfachen, welches Sie, je nach Hochwertigkeit des Edelsteines, bestaunen können. Ein Spannring funkelt und glitzert atemberaubend. Im Laufe der Zeit hat er sich zu einem regelrechten Designklassiker entwickelt. Speziell die von Herrn Wittek entworfenen Kreationen kann man in zahlreichen Museen und Ausstellungen bewundern. Sein Spannring wurde im Jahr 2001 sogar offiziell als Kunstwerk anerkannt.

Bei der Wahl für einen Spannring entscheiden Sie sich auf jeden Fall für einen Eyecatcher an Ihrem Finger. Es gibt diesen Ring selbstverständlich in zahlreichen Formen, Materialien und mit unterschiedlichen Steinen. Sie können wählen von einer eher romantischen und verspielten Variante bis hin zu einem klassisch, schlichten Modell, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kosten für einen Spannring variieren selbstverständlich je, nach dem für welches Material Sie sich entscheiden und die Art des Steines spielt bei dem Preis natürlich eine maßgebliche Rolle. Sie bekommen heutzutage in jeder Preislage einen für Sie passenden Spannring, an dem Sie viele Jahre sehr viel Freude haben werden und ihn eventuell sogar weiter vererben möchten.