Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Verlobungsringe in Rosegold

Es ist wohl einer der schönsten Momente im Leben. Viele warten sehnsüchtig auf den Tag an dem sie endlich die Frage der Fragen gestellt bekommen. Was man der/dem Auserwählten an den Finger steckt, soll gut überlegt sein. Gerade bei der jüngeren Generationen ist ein Verlobungsring in Roségold sehr angesagt.

Moderner Trend, zeitlos schön

Die feminin wirkende, zartrosa Legierung trifft viele Frauen direkt ins Herz. Sie eignet sich besonders für junge, modische Frauen, die Eleganz lieben und gerne auf Trends setzen. Auch Hippie- und Bhoho begeistere Frauen werden einem Verlobungsring in Roségold einiges abgewinnen können. Mit ihrem warmen, märchenhaften Glanz geht die Legierung voll mit dem Trend und ist trotzdem zeitlos schön. Ein Klassiker für alle, die einzigartiges lieben und auf Besonderheiten stehen. Kaum eine Legierung hat solch typische Eigenschaften wie Roségold.

Vorteile von Roségold

Roségold hat einen sehr besonderen Charme. Der Apricot-ähnliche, warme roser Farbton ist perfekt für Romantiker, er wirkt glamourös und sehr hochwertig. Die traumhafte Ausstrahlung, die von einem Roségold-farbigen Ring ausgeht, zieht alle Blicke auf sich. Roségold ist eine Echtgold-Legierung. Sie besteht aus Kupfer, Gelbgold und hat einen Hauch von Silber in sich. Durch diese sanften Farben, wirkt Roségold sehr weich und passt dadurch zu fast jedem Hautton, egal ob hell oder dunkel. Das zarte Rosa kann zu allen Farben kombiniert werden und ist das Highlight in jedem Outfit. Auch funkelnde Farben oder Diamanten sehen dazu sehr gut aus. Es gibt unzählige Arten von Roségold zu kombinieren, wie man es auch anstellt, es ist eine Wucht.

Welche Ringgröße gibt es?

Die Ringgröße werden in Zahlen, wie beispielsweise Größe 55 oder 56, 58, 60 angegeben. Die Zahl steht für einen gewissen Durchmesser. Dabei variieren die üblichen Größen der Damen zwischen 52 und 57. Für kräftige Frauenfinger ist die Randgröße 59 vorgesehen, Größe 43 bis 51 ist eher für dünne Frauenfinger gedacht. Bei den Herren variieren die Größen zwischen 65 und 75. Größe 54 entspricht 17,5 mm Ringdurchmesser Größe 55 entspricht 17,8 mm Ringdurchmesser Größe 56 entspricht 18,5 mm Ringdurchmesser Größe 60 entspricht 19,1 mm Ringdurchmesser Es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie an die Ringgröße der auserwählten Person gelangen können. Entweder sie messen heimlich den Umfang des Fingers oder sie nehmen sich einen gut passenden Ring der Person, die sie beschenken möchten und messen den Umfang direkt an diesem Objekt.

Wie soll der Ring aussehen?

Haben Sie die passende Ringgröße gefunden, geht es um den Feinschliff. Ob schlicht, massiv, schmal oder breit, bei den Möglichkeiten der Gestaltung sind ihnen keine Grenzen gesetzt. Je nach Geschmack und Stil der zukünftigen Trägerin gibt es zahlreiche Möglichkeiten im Design. Dazu gehört auch die Gravur. Zuerst sollten Sie wissen wie sie sich im Ring verweigern möchten. Ganz egal wie sie sich entscheiden, ob Sie das in Worten, Symbolen oder einer Zeichnung tun, ganz egal wofür sie sich auch entscheiden, in einem Verlobungsring in Roségold sieht alles individuell und einzigartig aus. Falls der/die Beschenkte vorhat, den Verlobungsring gemeinsam mit dem Trauring an einer Hand tragen möchte, solle darauf geachtet werden, dass es sich um einen sogenannten „Vorsteckring“ handelt. Achten Sie darauf, dass beide Ringe gut miteinander harmonieren und gut zu kombinieren sind. Hält man sich an diese Tipps, wird man mit einem Verlobungsring in Roségold alle Vorstellungen sprengen. Am Ende ist nur eines wichtiger als der Ring, dass Er oder Sie Ja sagt.