Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Was kennzeichnet das Design beim Verlobungsring Princess Cut?

Eine moderne Krappenfassung lässt dem Diamanten durch den Princess Cut viel Raum zum Erstrahlen. Dieser Verlobungsring mit einem Solitär erscheint so simpel wie elegant. Er ist schlank und lenkt gerade dadurch den Blick auf den einzelnen Diamanten, dessen Brillanz absolut zur Geltung kommt. Schon im 19. Jahrhundert waren Ringe mit Solitär zur Verlobung überaus beliebt. Daher gilt ihr Stil inzwischen als traditionell, doch er lässt ausreichend Platz für Individualität. Wählen Sie beim Verlobungsring Princess Cut frei den Edelstein: Es muss sich nicht zwingend um einen Diamanten handeln. Auch die Fassung darf zu Ihren Vorlieben passen. Die Krappenfassung eignet sich gut für den Solitär, doch eine Zargenfassung würde ihn auch sehr schön halten. Sie kreieren damit ein zeitloses Symbol Ihrer Hingabe und Liebe. Viele junge Männer denken beim Verlobungsring mit Diamant zuerst an die Form des Edelsteins. Der einfache Princess Cut eignet sich für viele Designs und Größen. Sie könnten also einen Brillanten mit hohem Karatgewicht wählen, sich aber auch für einen etwas bescheideneren Solitär entscheiden. Der Verlobungsring mit Princess Cut begeistert Ihre Partnerin auf jeden Fall durch seinen klassischen Look. Den Facetten des Diamanten verleiht der Princess Cut ein außerordentliches Feuer und Funkeln, was diesen Schliff so sehr beliebt macht. Auch die schlichte Schönheit einer jeden Solitärfassung betont die Strahlkraft des Diamanten auf dem Edelmetall des Ringes. Wenn Sie eine minimalistische Krallenfassung wählen, hält diese den Edelstein sicher mit sechs oder vier Zinken, was den Lichteinfall in den Edelstein erleichtert und ihn noch mehr leuchten lässt. Die Zargenfassung wiederum umschließt ihn kunstvoll und bietet zusätzlich viel Schutz gegen Verschleiß beim täglichen Tragen. Außerdem vergrößert sie optisch einen Diamanten. Auf diese Weise wird der Verlobungsring Princess Cut zum Inbegriff schlichter Eleganz. Seine markante quadratische Form ist ein anregendes Designelement mit ungewöhnlichem Reiz. Entdecken Sie diesen Ring für Ihre Liebste und bezaubern Sie die Partnerin mit seinem faszinierenden Charakter!

Wie erkennen Sie den Verlobungsring Princess Cut?

Den „rechteckigen modifizierten Brillantschliff“, so der technische Begriff für einen Princess Cut, erkennen Sie schnell und unkompliziert. Seine Besonderheit ist die pyramidenähnliche Form, die quadratisch verlaufende Kanten zeigt. Damit gehört der Schliff des Edelsteins auf dem Verlobungsring Princess Cut zu den sogenannten Mixed Cuts: Es ist eine Kombination von oberem Kardinalschliff und unterem Fächerschliff. Im Grunde lässt er sich als rechteckige Variation des runden Brillantschliffes definieren. Die Ähnlichkeit beider Cuts zeigt sich in der Anordnung der Facetten, die sternförmig verläuft. Unter allen Karreéschliffen zeichnet sich der Princess Cut durch das meiste Feuer aus, was auf seiner erhöhten pyramidenähnlichen Form mit den abgeschrägten Seiten basiert. Ein Verlobungsring Princess Cut funkelt durch die vielen Facetten wie kaum ein anderes Schmuckstück.