Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Welche Designs finden Sie bei uns für den Verlobungsring klassisch?

Unsere klassischen Verlobungsringe wurden zeitlos designt. Sie können schlicht, aber auch mit Diamanten oder sonstigen Edelsteinen als Symbol Ihrer unendlichen Liebe besetzt sein. Viele Herren wählen für ihre künftige Braut den Verlobungsring klassisch als Solitärring mit Krappenfassung. Versuchen Sie doch, die Ringgröße Ihrer Freundin zu ermitteln, indem Sie einen ihrer vorhandenen Ringe ausmessen. Ein klassischer Ring für die Verlobung wirkt traditionell und dabei hochromantisch. Wenn Sie nun die große Liebe gefunden haben und schon länger den Wunsch hegen, Ihrer Partnerin die Frage der Fragen zu stellen, benötigen Sie hierfür nicht nur eine besondere Location im Kerzenschein und den richtigen Zeitpunkt, sondern natürlich auch den passenden Ring. Der klassische Verlobungsring könnte bestens geeignet sein, um Ihre geliebte Partnerin ganz unerwartet mit dieser Frage zu überraschen: „Möchtest du mich heiraten?“ Dabei zeigen Sie Ihr den Verlobungsring klassisch in einem vortrefflichen Schmuckkästchen, indem Sie vor ihr niederknien. Stellen Sie sich ihre feuchten Augen und ihr glückliches Lächeln vor! Mit einem unserer klassischen Verlobungsringe im auserwählten Design fällt dieses noch viel strahlender aus. Er unterstreicht wirkungsvoll den Zauber dieses einmaligen und wundervollen Moments, in welchem zwei sich liebende Menschen mit dem Versprechen ewiger Treue zueinander finden. Ein Verlobungsring in klassischer Gestaltung ist die ideale Ringvariante für die traditionelle romantische Verlobung. Seine schlichte Eleganz und Schönheit bricht alle Dämme. Wir denken hinsichtlich des Designs bei ihm sehr gern an den wunderschönen Solitärring, der typischerweise relativ schlicht gestaltet ist, um den einzelnen Edelstein in seiner Fassung mit vier bis sechs Krappen zu betonen. Der Stein schwebt bei dieser Ringvariante scheinbar über dem Ringreif. Die lichtdurchlässige Fassung wirkt luftig und verstärkt das Feuer des sorgfältigen Brillantschliffs. Diese Ringe haben eine große Tradition. Charles Lewis Tiffany fertigte den ersten klassischen Verlobungsring dieser Art im Jahr 1886 an. In kürzester Zeit etablierte sich das Modell für den herrlichen Brauch der Verlobung und trug gleichzeitig zum großen Erfolg von Tiffany bei. Das Haus zählt heute zu den großen Weltmarken im Juweliergeschäft.

Welche Edelsteine eignen sich für den Verlobungsring klassisch?

Heutzutage präferieren die meisten Brautpaare den Brillanten, also einen facettenreich geschliffenen Diamanten. In früheren Zeiten (bis ins letzte Drittel des 19. Jahrhunderts) trug der Verlobungsring klassisch oft einen blauen Saphir als Symbol für die gewünschte Treue der Braut und auch für die glückliche Zukunft des Paares. Der Ringreif bestand traditionell aus Gelbgold oder Silber, doch schon kurz nach 1850 kam auch Platin zum Einsatz. Daher kann der Verlobungsring klassisch heute durchaus aus einem dieser drei Materialien, aber gern auch aus Rosé-, Rot- oder Weißgold, Titan, Palladium, Carbon, Tantal oder Edelstahl gefertigt sein. Treffen Sie nun Ihre Auswahl!