Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Warum bevorzugen wir den Verlobungsring Brillant?

Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten, einen Verlobungsring zu gestalten, doch die Variante mit einem Brillanten ist seit mehr als 100 Jahren das klassische Modell. Der Stein kann beispielsweise als Solitär im Princess Cut den eher schmalen Verlobungsring herausragend zur Geltung bringen. So verkörpert der Verlobungsring Brillant Ihre Liebe – strahlend wie die leuchtenden Augen der Liebsten bei Ihrem Heiratsantrag und so wunderschön wie alle gemeinsam erlebten Momente, dabei so ewig und widerstandsfähig wie Ihre Beziehung. Schon seit 1910 ist der besondere Verlobungsring Brillant mit den 58 Facetten des geschliffenen Diamanten ein Klassiker, der sich bis heute größter Beliebtheit erfreut. Entscheiden Sie sich doch dafür, wenn Sie Ihre Herzensdame mit dem Antrag überraschen. Der „glänzende, strahlende“ Stein (so die französische Übersetzung des Wortes Brillant) macht dieser Bezeichnung alle Ehre, denn wenn seine Facetten im optimalen Winkel geschliffen sind, bricht er das Licht mit überragender Schönheit und funkelt auf faszinierende Weise. Ihre Partnerin und der Verlobungsring Brillant strahlen dann bei Ihrem Heiratsantrag um die Wette. Wählen Sie bei den Trauringspezialisten den Brillanten in geeigneter Größe und dazu ein Edelmetall für den Ring, so Gelb-, Rot- oder Weißgold, Platin, Palladium oder Titan. Sie unterstreichen damit die Hochwertigkeit des Brillantringes. Die Krappenfassung für den Stein wäre ein Klassiker, auch die harmonische Zargenfassung passt sehr gut. Wenn Sie die Spannfassung wählen, ermöglichen Sie damit dem Brillanten ein Rundumfunkeln. Die geschliffenen Diamanten ihrerseits können nicht nur unterschiedlich groß, sondern auch verschieden gefärbt sein, was in Kombination mit einem Edelmetall zu außergewöhnlichen Farbspielen führt. Vielleicht sollten Sie als Bräutigam in spe vor dem heimlichen Kauf des Verlobungsringes die Vorlieben Ihrer Partnerin herausfinden. Manche Frauen bevorzugen Gelbgold, andere die weißen Edelmetalle Platin, Palladium oder Silber. Beim Brillanten könnten Sie anstelle eines Solitärs in der Krappen-, Zargen- oder Spannfassung auch auf mehrere kleine Steine in der Pavéfassung setzen, was ebenfalls ein wertvolles und überaus beeindruckendes Design darstellt. Sie finden bei uns alle erdenklichen Varianten in der Rubrik „Verlobung“, wo Sie den Ring auch mit zertifizierten Diamanten konfigurieren können.

Welche Edelmetalle sind die Favoriten beim Verlobungsring Brillant?

Sie werden bei den Trauringspezialisten feststellen, dass sehr oft die weißen Edelmetalle zu finden sind. Die hohe Nachfrage danach verwundert uns nicht: Platin, Silber, Titan, Weißgold und Palladium unterstützen farblich den Brillanten ganz hervorragend. Gelb-, Rot- und Roségold funktionieren aber auch, wenn Ihre Geliebte ein „goldener“ Typ ist. Frauen entwickeln schon in jungen Jahren eine Präferenz für ein bestimmtes Edelmetall, die sie manchmal im Verlaufe ihres Lebens wechseln. Sie hängt vom Hautton, der Haarfarbe und den modischen Vorlieben Ihrer Partnerin ab. Feststellen können Sie diesen Hang zu einem bestimmten Edelmetall mit einem Blick ins Schmuckkästchen Ihrer Geliebten. Dann wissen Sie auch, wie der Verlobungsring Brillant beschaffen sein sollte.