Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Lieben Sie auch Ringe aus Gold?

Eheringe aus Gold sind die perfekte Wahl um den Bund fürs Leben feierlich zu besiegeln. Schon seit Alters her zählt Gold zu den edelsten Materialien und ist das kulturübergreifende Symbol für Glück und Wohlstand. In der Mythologie steht das goldene Herz für den Menschen, der mit reiner Absicht und zum Wohl der anderen handelt. Eheringe aus Gold gehören zu den beliebtesten Trauringen. Sie sind in unterschiedlichen Qualitäten erhältlich und bezaubern in verschiedenen Ausführungen und Formen.

Absolut reines Gold gibt es praktisch nicht. Streng genommen ist jedes Gold eine Legierung. Die höchste Goldlegierung weist einen Goldanteil von 999,999 Gewichtstausend teilen aus. Diese auch als 495 bekannte Legierung gilt in Fachkreisen als wertvollste Variante, die an teuersten angeboten wird. Alternativ finden sich im Handel Legierungen von 333, 375, 417, 585, 750, 833, 875 sowie 916,667 Feingold.

Goldene Eheringe sind in vielen unterschiedlichen Goldvarianten erhältlich. Nach wie vor zählen Kreationen aus Gelbgold zu den beliebtesten und werden im Bereich der Trauringe am häufigsten nachgefragt. Aber auch die Weißgoldvariante wird immer beliebter. Besonders junge Paare lieben die volle und moderne Ausstrahlung von Weißgoldkreationen. Sie verfügen über eine ähnliche Strahlkraft wie Platin und ein extremes Eigengewicht. Entscheidet sich das Brautpaar für die Einarbeitung von Edelsteinen, können mit Weißgold umwerfende Modelle hergestellt werden. Ein einzelner Diamant oder viele kleine Diamanteissplitter kreieren den Look eines funkelnden Sternenhimmels. Darüber hinaus werden atemberaubende Effekte durch die Verarbeitung von Rot-, Rosé-, Apricot- oder auch Grün-Gold erzielt.

Die Oberflächenstruktur kann glatt poliert oder rau strukturiert gestaltet werden. Hierbei stehen dem professionellen Juwelier zahlreiche Optionen zur Verfügung. Das Spiel verschiedener Oberflächenstrukturen in Kombination unterschiedlicher Goldtöne lässt märchenhafte Präzisen entstehen, die jedem Brautpaar gerecht werden. Die Einarbeitung feiner Linien und Blütenornamente schenkt den Ringen etwas ganz Besonderes. Genauso verhält es sich mit einer Gravur. Diese Tradition hat eine lange Geschichte und findet in der Kultur des alten Roms ihren Ursprung. Hierbei fallen die Gravuren ganz unterschiedlich aus. Vom Namen der Brautleute bis hin zum Datum der Hochzeit ist alles möglich. Auch ein bedeutungsstarker Spruch kann die Rückseite der Ringe zieren.

War es zu früheren Zeiten üblich, dass beide Ehepartner den komplett identischen Ring getragen haben, so ist heute mehr Spielraum denkbar. Dem Ring für Braut kann durchaus eine etwas feminininerer Touch verliehen werden. Eventuell können einige Steine mehr oder eine zusätzliche Verzierung eingearbeitet werden. Dennoch sollten Eheringe stets auf einem Guss geschaffen werden. Sie stehen ja für eine Verbindung in alle Ewigkeit.

Sowohl Online als auch im Fachhandel vor Ort finden sich zahlreiche Kreationen. Sollen die Ringe besonders individuell und persönlich sein, können sie auch speziell beim Juwelier in Auftrag gegeben werden. Dieser kreiert sie ganz nach den Vorstellungen des Brautpaares.