Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Warum sind Eheringe Edelstahl so gefragt?

Seit einigen Jahren erweisen sich Edelstahlringe als begehrt, weil sie nicht nur ein Modetrend sind, sondern mit ihren Designs durchaus überzeugen können. Aufgrund ihrer geringen Materialkosten lassen sie sich so günstig anbieten, dass gerade Paare mit kleinerem Budget schnell die Überlegung anstellen, ob es denn immer Gold, Platin, Titan, Palladium oder Silber sein muss. Natürlich sind Eheringe Edelstahl nicht die einzigen günstigen Alternativen: Auch aus Holz bzw. mit großen Holzanteilen lassen sich günstige Trauringe designen. Edelstahl ist allerdings sehr robust und bietet durch das preiswerte Material die Möglichkeit, relativ breite Formen herzustellen. Das ist modisch durchaus erwünscht. Die Oberflächen können wie bei allen anderen Materialien poliert oder mattiert sein. Es gibt Modelle für jeden Geschmack. Die Eheringe aus Edelstahl sind dabei hygienisch, widerstandsfähig und sehr elegant. Edelstahl ist hart wie Titan und gleichzeitig gegen Keime resistent. Sie bleiben auch dann äußerst hygienisch, wenn sie laufend unter Wasser gesetzt werden. Es muss übrigens nicht reiner Edelstahl sein: Bicolore Ringe aus Edelstahl mit einer Umrandung aus Gold erzeugen einen herrlichen Effekt. Es gibt auch auffälligere Muster für den ausgefalleneren Geschmack mit breiten Goldpartien. Selbstverständlich können Edelstahlringe auch einen Stein tragen. Gut geeignet ist in diesem Fall der Zirkonia, doch es gibt auch andere Varianten. Ihre Gestaltung erlaubt eine hohe Flexibilität. Die Eheringe Edelstahl lassen sich dünn oder breit, poliert oder mattiert, einfarbig oder bicolor, mit und ohne Muster sowie mit und ohne Stein auswählen. Nicht zuletzt erlauben sie für die Personalisierung eine Gravur.

Vor- und Nachteile der Eheringe Edelstahl

Die Vorteile der Edelstahlringe überzeugen sofort. Das Material gilt als modern, überzeugt mit schlichter Schönheit, ist bekanntlich sehr günstig und zeichnet sich durch angenehme Trageeigenschaften aus. Es rostet selbstverständlich nicht und ist im Alltag pflegeleicht. Auch die Designer lieben Edelstahl, weil er vielseitig zu bearbeiten ist und eine matte, polierte oder gebürstete Optik erlaubt. Gegenüber dem ebenfalls preiswerten Silber hat Edelstahl den Vorteil, dass er nicht anläuft. Mit ihren Designs sind Eheringe Edelstahl eine günstige Alternative zu den weißen Edelmetallen Platin, Palladium, Titan und Silber. Es gibt bekanntlich Menschen, die Gold nicht unbedingt mögen: Es passt einfach nicht zu ihrem Typ. Je nach Budget können sie sich dann zum Beispiel für das sehr teure Platin entscheiden (so teuer wie Gold, manchmal auch teurer), sie können sich für das preiswerte Silber mit einigen Nachteilen oder für den noch preiswerteren Edelstahl entscheiden. Natürlich können Eheringe Edelstahl kleine Nachteile mitbingen. So unterliegt das Material einem gewissen Verschleiß und kann auch Kratzer aufnehmen, die nicht so leicht wie bei Edelmetallen zu beheben sind. Doch die Vorteile überwiegen bei Weitem. Sie sollten sich unsere Auswahl anschauen!