Logo Trauringspezialisten
Logo Trauringspezialisten

Ehe Ringe kaufen: Woher stammt der Brauch?

Die Brauch, den Bund der Ehe mit einem Ring zu besiegeln, ist mindestens 1.000 Jahre alt und könnte aus Indien stammen. Dort soll der Bräutigam damals seiner Braut um ihren Finger einen roten Faden gewickelt haben. In einigen asiatischen Regionen hat sich dieser Brauch bis heute gehalten. Richtige Trauringe wurden wohl in der Antike eingeführt, sie sind von den Römern und Ägyptern überliefert. Schon damals sollten sie gleichartig sein, um die Liebe des Paares zu symbolisieren. Das wäre also ein wichtiger Aspekt, wenn Sie Ehe Ringe kaufen: Achten Sie darauf, dass die beiden Ringe dem gleichen Design entstammen. Es gibt indes hiervon zwei bemerkenswerte Ausnahmen: 1. trägt traditionell der Ring der Braut einen Stein, der des Mannes hingegen (meistens) nicht. 2. erlauben moderne bicolore Gestaltungen, dass die Farbgebungen spiegelverkehrt gestaltet werden. So könnten bicolore Ringe aus Gold und Platin bei der Braut außen golden und innen platinhell, beim Bräutigam wiederum genau umgekehrt gestaltet sein. Wenn Sie solche Ehe Ringe kaufen, verweisen Sie damit symbolisch auf die berühmten Gegensätze, die sich bekanntlich anziehen. Ihre Gleichheit drücken die beiden Ringe durch das ansonsten identische Design aus. Solche Feinheiten sind bedeutsam, denn ein schöneres Symbol für Ihre Liebe kann es bei der Hochzeit kaum geben.

Welche Aspekte bedenken Sie, wenn Sie Ehe Ringe kaufen?

Fast immer überdenken Paare zunächst ihr Budget, wenn sie Ehe Ringe kaufen. Diese Überlegung wird sich dann im gewählten Material für die Ringe niederschlagen. Es kann sich um mehr oder weniger teures Edelmetall, aber auch um ebenfalls sehr schöne, jedoch deutlich günstigere Alternativen handeln. Carbon, Tantal, Edelstahl, Holz und Keramik sind inzwischen gängige und günstige Materialien, wenn Sie Ehe Ringe kaufen. Dasselbe betrifft den Stein: Es kann ein teurer Edelstein sein, aber ein Zirkonia im Brillantschliff funkelt auch fast so schön wie ein echter Diamant und ist deutlich preiswerter. Bei den Edelmetallen ist bekanntlich Silber sehr viel günstiger als Gold oder Platin. Bedenken Sie also vorab in Ruhe Ihr Budget und beginnen Sie dann mit Ihrer Auswahl in der gewünschten Preiskategorie. Nach dem Preis und dem Material betrifft die nächste Überlegung das Design. Die Formen von Eheringen reichen heute von klassisch-konventionell über Vintage-inspiriert oder sehr modern bis hin zu extravagant. Eheringe können eher schmal oder doch sehr breit sein. Edelsteine können ein Solitär sein, doch auch mehrere kleine Brillanten lassen einen Trauring funkeln. Nicht zuletzt erhalten Sie selbstverständlich Ihre Eheringe auf Wunsch mit Gravur: Fast jedes Paar entscheidet sich für diese Variante. Informieren Sie sich nicht zuletzt rechtzeitig und gründlich über unser Angebot. Überlegungen zu den Trauringen dauern erfahrungsgemäß etwas an. Die meisten Paare beginnen sich schon rund ein Jahr vor ihrer Hochzeit dafür zu interessieren.